Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.12.2017 / Sport / Seite 16

Freier Fall

Der älteste Fußballverein Österreichs, der First Vienna FC, wird noch unterklassiger – im laufenden Spielbetrieb

Oliver Rast

Zwangsabstieg! Der Traditionsklub First Vienna FC 1894 muss von der 3. Liga in die 5. Liga runter. Das wurde Ende November so beschlossen, aber nicht vom Österreichischen Fußballbund (ÖFB), sondern vom Obersten Gerichtshof Österreichs (OGH).

Der älteste Fußballverein Österreichs befindet sich damit im freien Fall. Zwar konnte der Bankrott verhindert werden, der Zwangsabstieg jedoch nicht. So richtig bergab geht es erst seit Januar dieses Jahres, als der Vereinsmäzen Martin Kristek verstarb und dessen Firma, der Billigstromanbieter »Care Energy« im Februar Konkurs anmeldete. Damit verlor der Klub seine ökonomische Basis für die drittklassige Regionalliga Ost in der Saison 2016/17. Ein Insolvenzverfahren folgte, und der Zwangsabstieg drohte. Dennoch konnte der Verein den Spielbetrieb bis Saisonende aufrechterhalten und die Tabellenspitze behaupten.

Daraufhin entbrannte zwischen dem Verein und dem ÖFB ein Rechtsstreit um den Zwangsabstieg in die 4. Liga...

Artikel-Länge: 3448 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €