Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 20. April 2021, Nr. 91
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.12.2017 / Inland / Seite 5

Gesundheit per Tarifvertrag

Auch in Baden-Württemberg fordern Pflegekräfte Mindestbesetzung. Warnstreiks an Unikliniken in dieser Woche

Für Mittwoch und Donnerstag ruft Verdi das Pflegepersonal der Unikliniken in Tübingen und Freiburg zum Warnstreik auf. Nachdem die Verhandlungsrunde zwischen der Gewerkschaft und dem Arbeitgeberverband der Uniklinika Baden-Württemberg (AGU) zur einer Mindestpersonalbesetzung von Pflegekräften am Freitag ohne Ergebnis endete, wird die Arbeit zunächst an zwei Standorten niedergelegt. Dabei soll der Druck für kommende Tarifgespräche erhöht werden, die wahrscheinlich am 18. Dezember stattfinden. Durch die Tübinger Innenstadt soll am Mittwoch begleitend zum Streik eine Demonstration führen. Es wird mit einer hohen Beteiligung gerechnet. Auch soll ein deutliches Signal an die Politik gesendet werden. Denn obwohl das Thema Pflegenotstand in der medialen Öffentlichkeit durchaus Beachtung findet, scheint es für die (künftig) politisch Verantwortlichen noch keine große Bedeutung zu haben.

Der AGU sieht vor allem die Politik in der Pflicht. Dabei hat er zumindest in...

Artikel-Länge: 3836 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €