08.12.2017 / Ansichten / Seite 8

Abschotter des Tages: Michael Zahn

Anselm Lenz

Im zynischen bürgerlichen Weltbild ist alles nur eine Wiederholung des Immergleichen. Jeder an seinem Platz hat so seine ganz eigene Aufgabe unter der Sonne. Wo kein Vermieter, da auch keine Mieter. Kommen letztere auf den Gedanken, dass sie ersteren gar nicht brauchen, um ein bisschen Instandhaltung, Versicherung und (selten) bezahlbaren Neubau zu organisieren, dann ist die göttliche Symmetrie gestört: Wo kommen wir denn da hin?

Die Deutsche Wohnen AG mauert sich seit neuestem ein. Denn das Mieterpack macht »massiv Stimmung gegen uns und andere Immobilienunternehmen«, sagte Vorstandschef Michael Zahn...

Artikel-Länge: 1924 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe