01.12.2017 / Inland / Seite 5

Kein Licht am Ende des Tunnels

Der Bau von »Stuttgart 21« wird teurer und dauert länger. Zusätzliches Geld fehlt an anderer Stelle

Am Donnerstag meldeten sich Kritiker des Bahnhofsprojekts »Stuttgart 21« zu Wort. Die steigenden Kosten könnten nach Einschätzung von Fahrgast- und Verkehrsverbänden negative Folgen für Bahn-Kunden bundesweit haben.

»Durch die fatalen Mehrkosten fehlt das Geld an anderer Stelle, beispielsweise für den dringenden Ausbau so mancher regionaler Strecke«, sagte Pro-Bahn-Sprecher Karl-Peter Neumann der Neuen Osnabrücker Zeitung. Auch der Landeschef des ökologischen Verkehrsclubs VCD, Matthias Lieb, sieht das so. Der Pforzheimer Zeitung sagte er: »Man sieht ja heute schon, dass die Fahrgäste mit großen Verspätungen konfrontiert sind.« Dies liege oft daran, dass es Weichen- und Signalstörungen gebe und Wagen- und Lokmaterial nicht richtig funktionierten. »Das sind alles Dinge, an denen man gespart hat. An denen wird nun noch mehr gespart werden müssen.«

Am Mittwoch war bekanntgeworden, dass die Bahn einen Kostenrahmen von 7,6 Milliarden Euro für das scharf kritis...

Artikel-Länge: 3473 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe