Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
04.12.2017 / Inland / Seite 4

Europa macht Front

Kriegsvorbereitungen: Bei »Berliner Sicherheitskonferenz« gaben sich Rüstungslobbyisten, Militärs und deutsche Beamte die Klinke in die Hand

Jörg Kronauer

»Europa unter Druck« – so lautete das Motto der diesjährigen sogenannten Berliner Sicherheitskonferenz. Die Veranstaltung, die von mehr als 1.000 Teilnehmern frequentiert wurde, war hochkarätig besetzt. Gekommen waren unter anderem diverse aktuelle und ehemalige Verteidigungs- und Außenminister aus mehreren europäischen Staaten, zahlreiche führende Generäle der Bundeswehr, der Commanding General der U.S. Army Europe, Frederick Benjamin Hodges, sowie Michel Barnier, Brexit-Beauftragter der EU und ehemaliger militärpolitischer Berater von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Zudem waren zahlreiche Verteter der Rüstungsindustrie präsent – darunter von Airbus, MBDA, Rheinmetall und vom Militärlogistiker Ecolog.

Eine zentrale Rolle spielte in Andel's Hotel am Dienstag und Mittwoch vergangener Woche die künftige Entwicklung der EU. »Unser Ziel ist eine gemeinsame europäische Verteidigungsunion«, hielt Géza Andreas von Geyr, Generaldirektor für Sicherhei...

Artikel-Länge: 3592 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €