21.11.2017 / Ansichten / Seite 8

Fassungsloser des Tages: Winfried Kretschmann

Anselm Lenz

»Mit dir, guter alter Freund«, hatte Horst Seehofer geraunt, »könnte ich immer eine Koalition machen.« Es war, als brummten die Motoren aus bajuwarisch-schwäbischer Koproduktion tief und behaglich, als sich die beiden in die Arme schlossen: »Isch kei Problem, dis packet mer«, gluckste Winfried Kretschmann.

Die letzten Meter Feldweg nach Deutsch-Jamaika sollten in der ständigen Vertretung des Landes Baden-Würtemberg in Berlin genommen werden. Hier wollte Kretschmann die Aufmüpfigen zur Staatsräson bringen, den Jürgen und den Anton. Und zunächst schien unter Aufsicht des Hausherrn aus Stuttga...

Artikel-Länge: 1883 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe