18.11.2017 / Ausland / Seite 6

Überläufer

Sprecher der Syrisch-Demokratischen Kräfte setzt sich in die Türkei ab. Hintergründe unklar

Nick Brauns

Der Sprecher der Syrisch-Demokratischen Kräfte (SDK), General Talal Silo, hat sich am Mittwoch in die Türkei abgesetzt. Der Turkmene mit der markanten Glatze war eines der bekanntesten Gesichter der von den USA im Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) militärisch unterstützten multiethnischen Militärallianz. Der 1965 in Aleppo geborene Silo war zunächst Offizier in der syrischen Armee. 2013 gründete er die aus syrischen Turkmenen bestehende und im Norden von Aleppo gegen syrische Regierungstruppen operierende Seldschuken-Brigade. Diese Brigade wurde anfangs von der Türkei mit Waffen versorgt, schloss sich aber Ende 2015 den SDK an. Die Ernennung des prominenten Turkmenen zum SDK-Sprecher im Jahr 2016 war ein wohl auf US-Berater zurückgehender vergeblicher Versuch, die Sorgen der Türkei wegen der militärischen Kooperation zwischen US-Militärs und den innerhalb der SDK führenden kurdischen Volks- und Frauenverteidigungseinheiten YPG/YPJ zu zerstreuen.

Silo...

Artikel-Länge: 3251 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe