Contra Blockade, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Blockade, Protest-Abo! Contra Blockade, Protest-Abo!
Contra Blockade, Protest-Abo!
17.11.2017 / Feminismus / Seite 15

Faszination für die Moderne

Avantgardefotografin und Novemberrevolutionärin: Vor 120 Jahren wurde Germaine Krull geboren. In München sind derzeit einige ihrer Werke zu sehen

Christiana Puschak

Einer der ersten Bewunderer ihrer Bilder war Walter Benjamin. Er schätzte ihre radikale Ästhetik und engagierte Haltung, würdigte ihre Arbeit in seinem Aufsatz »Kleine Geschichte der Fotografie«. Ihr berühmter Berufskollege Man Ray nannte Germaine Krull die größte Fotografin der Moderne, und in die Kunsthistorie ging sie als Pionierin des »Neuen Sehens« ein. Derzeit wird in der Münchner Pinakothek der Moderne ihre 1928 veröffentlichte Serie »Métal« präsentiert. Diese wie auch die vor zwei Jahren im Berliner Gropiusbau gezeigte Krull-Schau dokumentieren ein anhaltendes Interesse an dieser ungewöhnlichen Künstlerin.

Geboren wurde sie am 20. November 1897 in Posen, dem heutigen Poznań. Sie wuchs in Italien, Frankreich und der Schweiz auf. Unterrichtet wurde sie von ihrem Vater, der ihr zwar wenig Wissen, aber viel Liebe zur Freiheit vermittelte, wie Boris Friedewald in seinem Band »Meisterinnen des Lichts« über große Fotografinnen schreibt. Mit 21 Jahren erö...

Artikel-Länge: 4639 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €