Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
17.11.2017 / Inland / Seite 2

»Die Betroffenen müssen von etwas leben«

Klage gegen Unentgeltlichkeit der Pflichtvorlesungen außerplanmäßiger Professoren abgewiesen. Ein Gespräch mit Günter Fröhlich

Ralf Wurzbacher

Bis man es an einer Hochschule zum gutbezahlten Professor geschafft hat, muss man sich mitunter jahrelang ausbeuten lassen. Wie lang ist bisher Ihr Leidensweg?

2005 wurde ich an der Universität Regensburg habilitiert und zum Privatdozenten, PD, ernannt. Der Leidensweg in einer Unikarriere beginnt schon früher, mit dem Kampf um zumeist kurzfristige Stellen und Stipendien und mit Zeiten, in denen keine Finanzierung der eigenen Forschung vorliegt. Lehraufträge an Hochschulen sind auch sehr schlecht bezahlt. Eines der schlimmsten Pro­bleme liegt im Mangel an Alternativen zur Professur. Im Hochschulsystem sind die Karrierewege aber ein generelles Problem.

Wie viele Stunden arbeiten Sie für nichts außer die Hoffnung, irgendwann einmal berufen zu werden?

»Nichts« bezieht sich allein auf das Ökonomische. Es ist eine sehr erfüllende Tätigkeit, den eigenen Horizont ständig zu erweitern, und anderen in der Lehre davon zu berichten. Wer von der Erkenntnisgewinnung an...

Artikel-Länge: 4167 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen