Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
14.11.2017 / Feuilleton / Seite 10

Weltteilnahme

Helmut Höge

B. war in der Westberliner Hausbesetzerbewegung aktiv, als diese sich in »Verhandler« und »Radikale«spaltete. Letztere warfen ersteren, zu denen B. gehörte, Verrat vor. Dem trat B. entgegen, indem er sich als Herausgeber der verbotenen Radikal anbot. Später konzentrierte er sich im Europäischen Parlament auf die gesetzliche Einhegung der Gentechnik und engagierte sich bei Greenpeace für FCKW-freie Kühlschränke, vergab auch ein Patent für solche Geräte. Nach der »Wiedervereinigung« bot er es dem DDR-Kühlschrankhersteller DKK Scharfenstein an, der prompt mit der serienmäßigen Herstellung des Ökokühlschranks begann. Die »chlorreichen Sieben« – Kühlschrankhersteller der BRD – sahen ihre Marktanteile gefährdet und warnten etwa in einem Rundbrief vor diesen brandgefährlichen »Greenfreeze«-Geräten.

Einmal begleitete ich B. nach Scharfenstein. Er sprach mit einigen Mitarbeitern dort. Mir fiel auf, dass ihn der Betrieb kaum interessierte, obwohl das Greenpeace-Pat...

Artikel-Länge: 5140 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €