1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 11. Mai 2021, Nr. 108
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
26.10.2017 / Ansichten / Seite 8

Requiem für die MUD

Venezuelas Opposition gespalten

André Scheer

Nach dem Erfolg der regierenden Vereinten Sozialistischen Partei Venezuelas (PSUV) bei den Regionalwahlen zerlegt sich die Opposition des südamerikanischen Landes nun selbst. Die PSUV hatte am 15. Oktober 18 Bundesstaaten gewinnen können, nur in fünf regiert künftig die Opposition. Als weitere Demütigung verlangte die verfassunggebende Versammlung zudem, dass alle gewählten Gouverneure vor ihr den Amtseid ablegen müssten. Die 18 sozialistischen Wahlsieger folgten der Aufforderung natürlich umgehend, vier der fünf Oppositionellen beugten sich der Aufforderung am Montag. Sie alle gehören der sozialdemokratischen »Acción Democrática« (AD) an – oder gehörten, denn als Reaktion auf den Schwur wurden sie von AD-Generalsekretär Henry Ramos Allup am Dienstag (Ortszeit) aus der Partei geworfen.

Zugleich zerbricht auch die Oppositionsallianz MUD (Tisch der demokratischen Einheit). Die in ihr zusammenges...

Artikel-Länge: 2810 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €