Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
28.10.2017 / Ausland / Seite 2

Dokumente teilweise freigegeben

US-Nationalarchiv veröffentlicht Akten zur Ermordung von John F. Kennedy

Die US-Regierung hat Tausende bislang unter Verschluss gehaltene Dokumente zur Ermordung des früheren Präsidenten John F. Kennedy freigegeben. Ein Teil der Akten bleibt jedoch auf Verlangen der Geheimdienste vorerst weiterhin gesperrt. Auf Anordnung von Präsident Donald Trump seien insgesamt 2.891 Dokumente ungeschwärzt veröffentlicht worden, teilte das US-Nationalarchiv am Donnerstag mit, auf dessen Internetseite die Akten einsehbar sind. Trump hatte dies vergangene Woche bereits angekündigt.

Kennedy war am 22. November 1963 in Dallas mit mehreren Gewehrschüssen ermordet worden. Offizielle Untersuchungen zu dem Verbrechen kamen zu dem Ergebnis, dass der später selbst ermordete Attentäter Lee Harvey Oswald alleine gehandelt haben soll. D...

Artikel-Länge: 2331 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €