20.10.2017 / Ansichten / Seite 8

Dem Volke dienen

19. Parteitag der KP Chinas

Sebastian Carlens

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung beschleicht ein böser Verdacht. Die Kommunistische Partei, die China regiert, strebt in Wahrheit den Sozialismus an! Einen »mit chinesischer Prägung« zwar, wie Parteichef Xi Jinping bei der Eröffnung des 19. Parteitages mitteilte, aber dennoch: Die KPCh sei eine »marxistische Regierungspartei«, zitiert die deutsche Zeitung den chinesischen Generalsekretär. Und darf sich gruseln: Der Kerl mit dem Vollbart ist zurück!

Es mag sein, dass dieser Schock so heftig ausfällt, weil man sich in Deutschland diesbezüglich lange in die Tasche gelogen hat. China sei doch längst eine Marktwirtschaft, die KP nur dem Namen nach der Revolution verpflichtet und Karl Marx höchstens für Touristen interessant, die deshalb in Scharen aus Shanghai, Chongqing und Wuhan ins beschauliche Trier strömten. So oder ähnlich die hiesigen China-Astrologen. Der Begründer des wissenschaftlichen ...

Artikel-Länge: 2810 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe