17.10.2017 / Sport / Seite 16

Brauch i a nid

»Upskilling«, »Nation Branding«? Tirol will immer noch keine Olympischen Winterspiele

Uschi Diesl

Wir fühlen mit dem Österreichischen Olympischen Komitee und den vielen Athleten und Unterstützern«, beteuerte das Internationale Olympische Komitee nach dem Tiroler Volksentscheid zur Bewerbung um Winterspiele. 536.817 Tiroler waren am Sonntag gleichzeitig zur Nationalratswahl befragt worden. 53,35 Prozent stimmten gegen Olympia 2026. Die Wahlbeteiligung lag in der Region mit 58,43 Prozent noch unter der der Nationalratswahl (65,79).

»Enttäuscht bin ich nicht, denn wir müssen uns selbst nichts vorwerfen«, sagte Peter Mennel, Generalsekretär des ÖOC, der Tiroler Tageszeitung. Bis zuletzt hatte das ÖOC aufwendige Werbeveranstaltungen mit Promis wie Skiolympiasieger Benjamin »Benni« Raich organisiert, zur denen oft allerdings nur eine Handvoll Interessierter kam. Massenwirksamer versuchte es der in Tirol geborene Manuel Feller, Vizeweltmeister im Slalom, mit einer Videobotschaft. »Jetzt gibt’s Leut, die sagen: Wir brauchen das alles ned«, erklärte er im Trac...

Artikel-Länge: 3204 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe