Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
10.10.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Berlin sieht IWF auf »Sparkurs«

Schäuble auf Abschiedstour. Auch Währungsfonds jetzt für Haushaltskonsolidierung

Dieter Schubert

Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist aus Sicht der Bundesregierung nach langem Streit auf die deutsche Linie eingeschwenkt. Angesichts der auch EU-weit besseren Konjunkturzahlen setze inzwischen auch der IWF stärker auf Haushaltskonsolidierung und Strukturreformen, hieß es am Montag in Berlin im Finanzministerium.

Für den bereits inoffiziell abgeschobenen Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), der in dieser Woche ein letztes Mal zu einer Art Abschiedsbesuch mit seinen Kollegen der G-20-Gruppe der führenden Industrie- und Schwellenländer sowie der Europäischen Union zur IWF-Jahrestagung nach Washington reist, kommt diese (vermeintliche) Kehrtwende gerade richtig. Schäuble soll am 24. Okt...

Artikel-Länge: 2198 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!