Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
10.10.2017 / Abgeschrieben / Seite 8

Kritik an »Saalverbot« für Autor Abraham Melzer

Der Deutsche Koordinationskreis Palästina Israel (KoPI) kritisierte am Montag in einer Pressemitteilung die Entscheidung der Stadt Frankfurt am Main, dem jüdischen Autor Abraham Melzer gegenüber ein »Saalverbot« auszusprechen:

Ein beunruhigendes Beispiel für Beeinträchtigung der Meinungsfreiheit, eines verfassungsmäßigen Grundrechts, hat die Stadt Frankfurt durch die Kündigung der Saalvermietung für eine Buchvorstellung des jüdischen Publizisten Abraham Melzer geliefert. Der Autor ist ein bekannter Kritiker der israelischen Regierungspolitik gegenüber der palästinensischen Bevölkerung in ihrem Machtbereich, insbesondere gegenüber den Menschen in den von Israel seit 1967 besetzten Gebieten.

In seinem im Frankfurter Westend-Verlag frisch erschienenen Buch »Die Antisemitenmacher« beschäftigt er sich mit der missbräuchlichen Verwendung des Antisemitismusvorwurfs zur Abwehr von Kritik und von friedlichen Aktionsstrategien gegen die Okkupationspolitik. Die Fran...

Artikel-Länge: 3425 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!