Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
09.10.2017 / Schwerpunkt / Seite 3

Stark werden gegen den Krieg

Das Bader-Zentrum in Damaskus hilft Menschen, ihr Leben wieder in die eigenen Hände zu nehmen

Karin Leukefeld, Damaskus

Mubadarat bedeutet Initiative ergreifen. Das ist das Motto für die Aktivisten des Bader-Zentrums für Entwicklung in Damaskus und auch für diejenigen, die sie unterstützen. Angefangen haben sie 2012 mit der Versorgung von Inlandsvertriebenen, heute organisieren sie im Umland der Hauptstadt 48 Projekte.

Abdulhafis Al-Kasdi studierte vor dem Krieg in Syrien »Personalentwicklung«. Danach leistete er 15 Monate seinen Militärdienst ab und nahm anschließend eine Arbeit auf. Dann begann der Krieg und Al-Kasdi gründete mit Freunden das Bader-Zentrum. Es begann mit Menschen, die aus dem Süden von Damaskus, aus Jarmuk, Hadsch Al-Aswat und Daraja, in Richtung Golan geflohen waren. Später kamen Flüchtlinge aus Homs, Hama, Deir Al-Sor, Hasaka und Aleppo hinzu, »ganz Syrien war unter den Inlandsvertriebenen in Damaskus vertreten«.

Weil sie unabhängig von Parteien und ausländischen Hilfsorganisationen arbeiten wollten, wandten sie sich an Geschäftsleute und baten um Spen...

Artikel-Länge: 4113 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €