1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.09.2017 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Anforderungen für Die Linke

Zu jW vom 26. September: »Brandstifter im Reichstag«

Es braut sich etwas zusammen in Deutschland, und die Wahlen waren erst der Anfang. Die Wandlungen werden tiefgehend sein und Die Linke vor hohe Anforderungen stellen. Die Linke ist sehr gut beraten, wenn sie ihre Programmatik schärft. Bevor man auf höhere Sessel gehievt wird, muss man nicht nur wissen, was man will, sondern man muss es auch formulieren und letztendlich dann umsetzen! Also quo vadis Linke: die Jagd auf ein paar Ministerstühle oder eine Umgestaltung Deutschlands?

Achim Lippmann, per E-Mail

Verkaufte Demokratie

Zu jW vom 22. September: »Heimspiel für ­Wagenknecht«

(…) Riesige Summen werden von Wirtschaftsunternehmen an CDU, CSU, SPD und FDP »gespendet«, entsprechend wird die Politik seit Jahren im Bundestag gestaltet. Die AfD glänzt mit verschleierter Parteienfinanzierung. Wir können hier also ganz klar von verkaufter Demokratie sprechen. Nicht die Partei mit ei...

Artikel-Länge: 5722 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €