Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
28.09.2017 / Feuilleton / Seite 11

Norwegen sehen und sterben

Gabriele Haefs macht Lust auf Rentierbraten und Banküberfälle

André Dahlmeyer

Reiseführer sind nicht jedermanns Sache. Meistens soll man doch nur dahin gelockt werden, wo dann auch alle anderen sind. Wenn ein Reiseführer auch noch »111 Gründe, Norwegen zu lieben« heißt, macht man reflexartig einen großen Bogen darum. Norwegen ist eins dieser Länder, von denen man weiß, dass man nie dort hinkommen wird.

Doch gibt es noch den gemeinen Rezensenten. Menschen, die Bücher besprechen. Sie sind die letzten Abenteurer einer Zivilisation. Gucken in Dinge rein, die andere nicht mal mit der Klorolle bewaffnet kontaktieren. Und siehe da, nach über dreihundert Seiten ertappte ich mich für einen Moment dabei, wie ich in Sekundenschnelle einen Tankstellenüberfall zur Reisefinanzierung durchplante und also in Erwägung zog. Man soll nie nie sagen, auch nicht zu Norwegen und schon gar nicht, wenn es an den lausigen Talern, nicht aber an der Lust hapert. Und Lust auf eine Stippvisite in Skandinavien macht dieser Schmöker durchaus. Kein Wunder, verfass...

Artikel-Länge: 4402 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €