Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
26.09.2017 / Inland / Seite 4

AfD-Erfolg provoziert Proteste

Mehrere tausend Menschen demonstrierten gegen Rechtspopulisten. Dresdner Wahlbüroleiter gibt wegen AfD-»Wahlbeobachtern« auf

Markus Bernhardt und Gerd Müller

In mehreren deutschen Großstädten ist es am Sonntag aufgrund des Wahlerfolges der AfD, die mit 12,6 Prozent erstmals in den Bundestag einzieht, zu Protesten gekommen. In Berlin versammelten sich mehr als 1.000 Menschen, um in der Nähe des Alexanderplatzes gegen die dortige Wahlparty der Rechten zu demonstrieren. Berichten von Protestteilnehmern zufolge gingen die eingesetzten Polizisten äußerst rüde mit den AfD-Gegnern um. Es soll sowohl zu Rangeleien als auch zu gezielten Faustschlägen von Beamten gekommen sein. Noch nicht genauer bekannt sind die Umstände, die dazu führten, dass in Berlin ein unbeleuchtetes Taxi in die Menge der Demonstrierenden fuhr. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sollen dabei drei Personen leicht verletzt worden sein. Die Beamten leiteten Ermittlungen gegen den Taxifahrer ein.

In Düsseldorf nahmen bis zu 300 Menschen an einer Demonstration gegen die AfD teil. Zu besonderen Zwischenfällen kam es weder dort noch in Essen, wo sich ...

Artikel-Länge: 3172 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €