Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
16.09.2017 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Mieses Volk

Arnold Schölzel

Immer wieder passiert es: Das Volk – in der Bedeutung des »gemeinen« – verspielt das Vertrauen der Oberen und bekommt das von selbsternannten Höflingen mitgeteilt. Bertolt Brecht fragte 1953 in einem solchen Fall den Sekretär des DDR-Schriftstellerverbandes, ob es da nicht besser sei, die Regierung löste das Volk auf. Peter Hacks notierte nach 1990: »Ach Volk, du obermieses,/Auf dich ist kein Verlass./Heute willst du dieses./Morgen willst du das.« Er war sich aber des guten Endes, der Revolution, gewiss.

2017 ist es nicht soweit. In den oberen Etagen sitzt man bequem, das »Volk« zu bashen hilft gegen Langeweile. Der Trick: »Die da unten« werden komplett als »völkisch-nationalistisch« verheißen. So wird, wer noch sozial sagt, zum Neonazi gemacht, antisozial ist plötzlich Antifa. Das haben Antideutsche, Blankenese-Millionäre und einige dazwischen herausgefunden, diese Hamburger Ideologie ist so etwas wie die Schrumpfform der deutschen, mit der sich Marx und...

Artikel-Länge: 4095 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €