13.09.2017 / Ansichten / Seite 8

Fake-Copyright-Inhaber des Tages: Naruto

Jana Frielinghaus

Ein kleiner Schritt für Naruto, aber ein großer für seine und andere Spezies. Die Organisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals, Menschen für die ethische Behandlung von Tieren) hat, wie Medien am Dienstag berichteten, erfolgreich die Urheberrechte des Makaken verteidigt. Am Montag hat sie sich darüber außergerichtlich mit dem Naturfotografen David J. Slater geeinigt. Der hatte Naruto vor sechs Jahren auf der indonesischen Insel Sulawesi kurz eine Kamera überlassen. Er lächelte verschmitzt, drückte auf den Auslöser und produzierte so ein süßes »Selfie«.

PETA forderte nun 2015 im Namen d...

Artikel-Länge: 1930 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe