12.09.2017 / Ausland / Seite 6

Volksbefragung zu Ehegesetz

Australier stimmen per Brief über Gleichstellung homosexueller Paare ab

Thomas Berger

In Australien werden ab dem heutigen Dienstag die Unterlagen für die Volksbefragung über die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare verschickt. Die Einwohner können bis 15. November über das Vorhaben des konservativen Premierministers Malcolm Turnbull abstimmen. Bindend ist das Votum nicht. Bereits am Sonntag gingen im ganzen Land Zehntausende Menschen für die Gleichstellung auf die Straße. Allein in Sydney nahmen nach Angaben der Veranstalter 40.000 Demonstranten an einer Kundgebung teil.

Den Weg für die Befragung hatte in der vergangenen Woche der Oberste Gerichtshof freigemacht. Das Verfahren, einschließlich der anfallenden Kosten von rund 122 Millionen australischen Dollar, sei rechtmäßig, ein Beschluss des Parlaments sei dafür nicht notwendig gewesen, urteilten die Richter.

Nun werden sich die verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen mit ihren »Yes«- bzw. »No«-Kampagnen bis Mitte November einen erbitterten Wettstreit liefern. Die Aktivisten, die sich se...

Artikel-Länge: 3733 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe