12.09.2017 / Inland / Seite 2

Linke grenzt sich von SPD ab

Parteichefin Kipping stellt Strategiepapier zum Wahlkampfendspurt vor

Jana Frielinghaus

Mit scharfer Kritik an SPD und Grünen hat Linke-Chefin Katja Kipping die letzten Wochen vor der Bundestagswahl am 24. September eingeläutet. Den Sozialdemokraten warf sie »Verrat der eigenen Ideale« vor. Sie hätten sich vom »Ziel eines Politikwechsels verabschiedet«, sagte Kipping am Montag in Berlin. Mit der amtierenden großen Koalition habe es für Einkommensschwache und inbesondere für Menschen im Hartz-IV-Bezug »keinerlei Verbesserungen« gegeben. Die SPD-Arbeitsministerin habe »keine der Schikanen« gegenüber letzteren »gemildert, im Gegenteil«. Andrea Nahles habe eine »Sozialpolitik von Merkels Gnaden« betrieben.

Gemeinsam mit Gregor Gysi, derzeit Präsident der Europäischen Linken, stellte die Parteichefin ein »Strategiepapier« vor. Da...

Artikel-Länge: 2336 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe