Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
11.09.2017 / Politisches Buch / Seite 15

Staatliches Inkasso

Joachim Rock schildert die Auswirkungen der »Agenda 2010« und wendet sich gegen die Verachtung der Armen

Jana Werner

Im schon 1986 uraufgeführten Musical »Linie 1« des Berliner Grips-Theaters heißt es: »Fahr mal wieder U-Bahn! Da ahnste, wie das Leben ist.« Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtverbandes, Ulrich Schneider, beschreibt im Geleitwort zum im Juli erschienen Buch »Störfaktor Armut« eine solche Fahrt im Berlin des Jahres 2017: Obdachlose, Musikanten und Verkäufer der Straßenzeitungen konkurrieren um ein bisschen materiell ausgedrücktes Mitleid. Und das sind nur einige und noch dazu der offensichtlichen Erscheinungsformen von Armut hierzulande.

Joachim Rock, Leiter der Abteilung Sozialpolitik des Paritätischen Gesamtverbandes, schildert in den insgesamt 16 Kapiteln seiner Streitschrift erfrischend parteiergreifend sowie detail- und kenntnisreich die verschiedenen Facetten der »Ausgrenzung und Ungleichheit im ›neuen Sozialstaat‹«, wie es im Untertitel heißt. Den Beginn der Kampagne zur Verächtlichmachung von Armen kennzeichnet Rock mit der Aufs...

Artikel-Länge: 5303 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €