1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.09.2017 / Inland / Seite 5

Lohndumping eingrenzen

Gewerkschaft Verdi fordert Allgemeinverbindlichkeit für Tarifverträge im Handel

Markus Bernhardt

Mehr als 2.000 Beschäftigte aus dem Handel haben am Sonnabend an einer Protestkundgebung im Düsseldorfer Hofgarten teilgenommen. Zu dem zentralen Aktionstag, der unter dem Motto »Tarifflüchtlinge einfangen. Lohndumping stoppen, Verdrängungswettbewerb im Handel eindämmen« stand, hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi im Rahmen ihrer Kampagne für allgemeinverbindliche Tarifverträge aufgerufen. Auf der Kundgebung kritisierte deren Bundesvorsitzender Frank Bsirske, dass im Handel vielfach Frauen in Minijobs und Teilzeit beschäftigt und nur prekäre Löhne gezahlt werden, obwohl die Branche in diesem Jahr ein Umsatzplus von zwei Prozent verbucht habe.

Der Handel gehört mit mehr als 5,1 Millionen Beschäftigten, davon mehr als drei Millionen im Einzel- und Versandhandel, zu den größten Wirtschaftssektoren in Deutschland. Jedoch sei die Branche seit Jahren von einem Preiswettbewerb gekennzeichn...

Artikel-Länge: 2797 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €