06.09.2017 / Antifa / Seite 15

Breite Front gegen Hassprediger

Nazigegner und Feministinnen kündigen Proteste gegen radikale Abtreibungsgegner an

Markus Bernhardt

Auch in diesem Jahr mobilisieren christliche Fundamentalisten, Rechtskonservative und Antifeministen zum sogenannten Marsch für das Leben. Unter dem Motto »Die Schwächsten schützen: Ja zu jedem Kind« wollen sie am 16. September (13 Uhr) vor dem Reichstag in Berlin gegen Abtreibungen, das körperliche Selbstbestimmungsrecht von Frauen und die Gleichstellung von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen mit Heterosexuellen protestieren.

Bereits am Vortag findet (ab 14.30 Uhr) eine als Fachtagung deklarierte Veranstaltung mit dem Titel »Bioethik und Menschenwürde« im Tagungszentrum der Katholischen Akademie in Berlin statt, die vom »Bundesverband Lebensrecht e. V.« organisiert wird. Als Redner angekü...

Artikel-Länge: 2204 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe