Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
01.09.2017 / Ausland / Seite 6

Ankara provoziert in Syrien

Befreiung der Stadt Rakka vom »Islamischen Staat« nur eine Frage der Zeit

Kevin Hoffmann

Seit Wochen ist Rakka von den Einheiten der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDK) umzingelt. Die arabischen, kurdischen, jesidischen und assyrischen Kämpfer befreien in der syrischen Stadt Haus für Haus vom »Islamischen Staat« (IS). Sie werden dabei von der internationalen »Anti-IS-Koalition« unter Führung der USA unterstützt.

Rakka galt lange als die Hauptstadt des hier im Jahr 2014 ausgerufenen Kalifats. Laut Nowruz Ahmed, Kommandantin und Mitglied im SDK-Militärrat, gehen diese derzeit von der vollständigen Einnahme innerhalb von wenigen Wochen aus. »Nach unseren Plänen wird der Kampf nicht länger als zwei Monate anhalten«, erklärte Ahmed am vergangenen Montag gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

In der Vergangenheit hatten die Sprecher der SDK immer wieder darauf hingewiesen, dass ein erneuter Angriff der Türkei und mit ihr verbündeter islamistischer Milizen zu einem Stopp des Vormarschs auf Rakka führen würde. Um Provokationen und Angriffe Ankar...

Artikel-Länge: 3231 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €