Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
01.09.2017 / Inland / Seite 2

160 Aktionen zum Antikriegstag

Aktuelle Protestthemen am 78. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen

Mehr als 160 Veranstaltungen und Aktionen haben Gewerkschafter, linke Gruppen und die Friedensbewegung bundesweit zum heutigen Antikriegstag organisiert. Nicht nur, um an den deutschen Überfall auf Polen 1939 zu erinnern, wozu der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) seit 1957 jedes Jahr aufruft. Aktuelle Themen der diesjährigen Veranstaltungen sind die geplante Erhöhung des Verteidigungsetats und der Zusammenhang von Krieg und Fluchtbewegungen.

»Es ist erfreulich, dass in so vielen Städten in Deutschland am 1. September ein deutliches Zeichen gegen Kriege und für Frieden gesetzt wird«, erklärte am Donnerstag Kristian Golla vom Netzwerk Friedenskooperative. Auch das Thema Atomwaffen wird eine wichtige Rolle spie...

Artikel-Länge: 2241 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €