Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
31.08.2017 / Feuilleton / Seite 11

Tee, Kaffee, Gedichte

Seit einem Jahr gibt es das Lyrikhaus in Joachimsthal

Gerd Adloff

Die Lyrik führt, auch nach dem überraschenden Buchpreis 2015 für den Lyriker Jan Wagner, der nun auch den Büchner-Preis bekommt, eine Randexistenz. In den Tageszeitungen kommt sie kaum vor, von der jW einmal abgesehen, wo jedes Wochenende die von Wiglaf Droste initiierte Reihe »Gedicht zeigen« zu finden ist.

Im Buchhandel sind die Lyrikregale, soweit überhaupt vorhanden, zumeist diskret aufgestellt, und der Bestand ist, sagen wir: sehr übersichtlich. Ausnahmen sind so lobenswert wie selten.

Wenn man dann von einem Lyrikhaus in Joachimsthal hört, mag man es zuerst kaum glauben.

Betritt man dieses Haus , so ist man in den sehr schönen Räumen ein...

Artikel-Länge: 2044 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €