75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.08.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Lügen für private Renditen

Bei drohender Pleite des Autobahnbetreibers A1 Mobil geht es darum, das Modell öffentlich-privater Partnerschaften zu retten

Ralf Wurzbacher

Bundesverkehrsminister Ale­xander Dobrindt (CSU) hat gelogen. Dass er bis zuletzt von der drohenden Pleite des Autobahnbetreibers A1 Mobil nichts geahnt haben will, wie er am Montag einen Sprecher ausrichten ließ, kann man ausschließen. Die finanzielle Schief­lage des Konsortiums, das die sogenannte Hansalinie zwischen Hamburg und Bremen von 2008 bis 2012 auf sechs Spuren ausbaute, hielt die vorangegangene und hält die amtierende Bundesregierung mindestens seit 2010 in Atem. Damals im Sommer lief die erste Schlichtung zwischen Betreiber und Bund an. Weitere Anläufe, den Finanzstreit außergerichtlich beizulegen, erfolgten ab dem Jahr 2013 – im Jahr, als Dobrindt seinen Posten übernahm – und dauerten bis 2017 an. Sollte er von all dem nichts mitbekommen haben?

Es steht bei dem Fall mehr auf dem Spiel als der Kopf eines Politikers. Es geht um nichts weniger als die Frage: Was wird aus dem von Politik, Finanz- und Versicherungswirtschaft hochgejubelten Modell...

Artikel-Länge: 4923 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €