Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.08.2017 / Inland / Seite 5

Lohnabhängige schlechter abgesichert

Für immer weniger Beschäftigte gilt ein Branchentarifvertrag

In der BRD arbeiten immer weniger Menschen in Betrieben, die an einen Branchen- bzw. Flächentarifvertrag gebunden sind. Im vergangenen Jahr lag der Anteil der Beschäftigten, die in einem Unternehmen arbeiteten, das an einen Branchentarifvertrag gebunden ist, im Westen bei 51 Prozent und im Osten nur noch bei 36 Prozent. Dies berichtete die Berliner Zeitung am Dienstag und bezog sich dabei auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion.

Die Tarifbindung geht demnach seit Mitte der 1990er Jahre kontinuierlich zurück. Vor 20 Jahren galt noch für 68 Prozent der Lohnabhängigen in den w...

Artikel-Länge: 1927 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €