Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
29.08.2017 / Inland / Seite 4

Stunde der Hardliner

Erster G-20-Gegner in Hamburg zu Haftstrafe verurteilt

Kristian Stemmler

Ein hartes Durchgreifen der Justiz gegen randalierende Gipfelgegner hatten Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am 8. Juli gefordert, als der G-20-Gipfel in der Hansestadt zu Ende ging. Hamburgs Justiz lässt sich das nicht zweimal sagen. Noch immer sitzen 28 Gipfelgegner mit fragwürdigen Begründungen in Untersuchungshaft. Am Montag stand der erste Gefangene vor Gericht. Das Urteil: Zwei Jahre und sieben Monate Haft. Außerdem wurde eine DNA-Entnahme angeordnet. »Hammerurteil gegen G20-Chaot« frohlockte die Bild auf ihrer Internetseite. Die Verteidigung will dagegen Rechtsmittel einlegen.

Im Saal 300 des Strafjustizgebäudes war der 21 Jahre alte Niederländer Peike S. von seinen Unterstützern mit Beifall empfangen worden. Die Kampagne »United we stand!«, die »G-20-Gefangene« unterstützt, hatte zuvor am Eingang eine Solidaritätskundgebung mit rund 30 Teilnehmern abgehalten.

Die Staatsanwältin zä...

Artikel-Länge: 3574 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €