Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
28.08.2017 / Feuilleton / Seite 10

Wahlkampfhilfe (3). Lindner guckt runter

Christof Meueler

Bis zur Bundestagswahl geben die Parteien alles. Ob es lohnt, lesen Sie hier in loser Folge (jW)

Phantastisch: Die FDP, die stets als die überflüssigste Partei von allen galt, ist wieder da. Das verspricht ihr Parteivorsitzender Christian Lindner, der dabei den Eindruck vermittelt, als wäre das ausschließlich sein Werk.

Mutterseelenallein prangt er auf seinen Plakaten. Er muss dem Betrachter nicht in die Augen blicken, er hat so viel zu tun: Die FDP retten. Auch wenn die in neun Landesparlamenten sitzt. Mal ehrlich: Haben Sie das gewusst? Haben Sie das gemerkt? Und vor allem: Kennen Sie zur Zeit irgend jemand anderen aus dieser Partei als Lindner?

Na, vielleicht noch Wolfgang Kubicki. Der ist ebenfalls FDP-Retter von Beruf. Doch seine große Medienzeit ist vorbei. Früher wurde er als smart und originell ausgerufen, heute wirkt er schon sehr tranig und veteranig. Als hätte er die Kontrolle über seine Frisur verloren. Die richtige FDP ist nur noch Lin...

Artikel-Länge: 3190 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €