jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.08.2017 / Feuilleton / Seite 11

Sang- und klanglos

Marie-Luise Scherer legt eine kraftlose Erzählung über einen Straßenmusiker vor

Björn Hayer

Wer einfach nur nette und unterhaltsame Geschichten lesen will, wird von der Gegenwartsliteratur gut versorgt. Sieht man auf die unzähligen Neuveröffentlichungen, wird offenbar soviel geschrieben wie noch nie. Aber ist das ein Gradmesser für die Qualität der Literaturlandschaft? Zu viele Bücher stimmen einen eher skeptisch.

Wie ernüchternd blanker »Inhaltismus« ausfallen kann, zeigt Marie-Luise Scherers schmaler Neuling »Der Akkordeonspieler«. Beruhend auf einer wahren Begebenheit, schildert sie das Leben eines russischen Straßenmusikers in Berlin. Sie beschreibt, wie er in einem Kurort zu dem titelgebenden Instrument kommt, in der deutschen Hauptstadt von Wohnung zu Wohnung...

Artikel-Länge: 2141 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €