Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. März 2021, Nr. 52
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
18.08.2017 / Inland / Seite 4

Konkurrenz als Allheilmittel?

Neoliberaler Thinktank kritisiert Qualität von Kitas, Schulen und Unis – und fordert mehr Wettbewerb zwischen den Ländern statt Ende der Kleinstaaterei

Ralf Wurzbacher

Das deutsche Unternehmertum ist unzufrieden mit der bildungspolitischen Performance von Bund und Ländern. Die Fortschritte bei der Leistungsfähigkeit von Kitas, Schulen und Hochschulen hätten »deutlich nachgelassen«, moniert die »Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft« (INSM) in ihrem am Donnerstag präsentierten »Bildungsmonitor 2017«. Die von Wirtschaftsverbänden getragene neoliberale Denkfabrik lässt die Bildungssysteme der 16 Bundesländer alljährlich durch das Kölner Institut der deutschen Wirtschaft (IW) anhand von 93 Kriterien untersuchen. Die Ergebnisse werden dann publikumswirksam in einem Ranking verhackstückt.

Bei der neuesten Auswertung hat wie im Vorjahr Sachsen die Nase vorn, gefolgt von Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg. Danach kommen Hamburg und das Saarland, das zwischen 2013 und 2017 nach Auskunft der Autoren mit 15,2 Punkten die größten Zugewinne verzeichnet. Den zweitgrößten Sprung (plus 7,5 Punkte) hat demnach Hamburg gemacht, da...

Artikel-Länge: 3736 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen