Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
10.08.2017 / Inland / Seite 4

Kampagnen gegen Antirassisten

Rechte Postille und Verfassungsschutzämter bezichtigen breites Bündnis des »Linksextremismus«

Markus Bernhardt

Das bundesweit aktive Bündnis »Aufstehen gegen Rassismus« (AgR) gerät im Vorfeld der Bundestagswahl zunehmend ins Visier der Rechten. So erschienen in den letzten Tagen auf dem Onlineportal der Rechtsaußenpostille Junge Freiheit mehrere Artikel, in denen versucht wird, die in dem Zusammenschluss praktizierte Kooperation zwischen außerparlamentarischen Linken und etablierten Politikern von SPD und Bündnis 90/Die Grünen zu skandalisieren.

Darin berichtet das Blatt über »prominente Unterstützer« des Bündnisses und nennt exemplarisch »die Grünen-Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir sowie die SPD-Politiker Manuela Schwesig, Katarina Barley und Ralf Stegner«. Ihnen versucht die Wochenzeitung eine Nähe zu vermeintlich »linksextremen Gruppen« wie der Interventionistischen Linken (IL) nachzuweisen, die ebenfalls Teil von »Aufstehen gegen Rassismus« sind. »Weder Özdemir und Göring-Eckardt noch die erwähnten SPD-Politiker wollen sich bislang zu ih...

Artikel-Länge: 3262 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €