Gegründet 1947 Donnerstag, 21. November 2019, Nr. 271
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
04.08.2017 / Ausland / Seite 1

Italienische Polizei bespitzelte Seenothelfer

Nach Beschlagnahme des Rettungsschiffes von »Jugend rettet« Abhörmitschnitt veröffentlicht

Nach der Beschlagnahmung des Schiffs »Iuventa« der deutschen Hilfsorganisation Jugend Rettet e.V. hat die italienische Polizei Mitschnitte von abgehörten Unterhaltungen der Crew veröffentlicht. Auf den Aufzeichnungen ist unter anderem zu hören, wie darüber geredet wird, den Behörden keine Fotos zu geben, auf denen Menschen identifizierbar sind.

Die Mitschnitte legten nahe, dass Jugend rettet nicht die Absicht habe, die Aufklärungsarbeiten zu erleichtern, heißt es in einer Polizeimitteilung. Wann genau die Unterhaltung stattfand und zwischen wem genau, gab die Polizei nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft im sizilianischen Trapani ermittelt wegen des Vorwurfs der »Begünstigung illegaler Migration«.

Die Beschlagnahmung der »Iuventa« am Mittwoch wurde auch ...

Artikel-Länge: 2399 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €