75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
28.07.2017 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Endlich Agrarsupermacht

Ukraine wrackt mit dem Segen des IWF ihre industrielle Basis ab. Darunter sind einstige Filetstücke wie der Flugzeugbauer Antonow

Reinhard Lauterbach

Dieser Tage hat das ukrainische Wirtschaftsministerium eine Liste veröffentlicht, aus der das künftige Schicksal von gut 3.400 Staatsunternehmen hervorgeht. Etwa ein Drittel davon, 1.225, sollen aufgelöst, der Rest privatisiert oder unter formalem Fortbestehen des öffentlichen Eigentums in Konzession an private Investoren vergeben werden. Letzteres gilt vor allem für Infrastrukturobjekte wie den internationalen Flughafen von Kiew. Das Programm läuft auf einen Kahlschlag der industriellen Basis des Landes hinaus und ist nach Darstellung des Ministeriums mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) abgestimmt worden.

Gegen manche der geplanten Schließungen ist sachlich wenig einzuwenden. Wozu braucht die Ukraine ein Marinemuseum in Odessa, wenn sie seit dem Verlust der Krim und ihrer dort stationierten Kriegsschiffe keine Seestreitkräfte mehr hat. Andere dürften die Vorstufe zu künftigen Reorganisationen und Privatisierungen sein, wie etwa die Schließung all...

Artikel-Länge: 5065 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €