Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
25.07.2017 / Ausland / Seite 7

Kehraus in Kambodscha

Regierung in Phnom Penh entlässt Berater, denen Illoyalität vorgeworfen wird

Thomas Berger

Kambodschas Regierung hat ein Dutzend hochrangige Berater entlassen. Dies berichtete die Zeitung The Cambodia Daily am 21. Juli. Der einzige Grund für den Rauswurf: Sie gehören zur Vereinigten Nationalen Khmer-Partei (KNUP) von Nhek Bun Chhay. Der Exgeneral selbst hatte seinen Beraterposten bereits im Juni verloren. Jetzt verkündete ein Regierungssprecher gegenüber den Medien des südostasiatischen Landes, dass man alle KNUP-Mitglieder aus solchen Positionen entfernen werde. Begründet wird dies mit einer angeblichen Kooperation Bun Chhays mit der oppositionellen Kambodschanischen Nationalen Rettungspartei (CNRP) – der einzigen politischen Kraft, die ein ernstzunehmender Gegner für die regierende Kambodschanische Volkspartei (CPP) des seit rund drei Jahrzehnten amtierenden Langzeitpremiers Hun Sen ist.

Ausgelöst wurde das Zerwürfnis mit dem einstigen Kooperationspartner KNUP durch ein Telefonat, das Bun Chhay kurz vor...

Artikel-Länge: 2877 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €