Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
25.07.2017 / Inland / Seite 2

»Mittendrin lagen die verdutzten Obdachlosen«

Während des G-20-Gipfels gerieten Menschen ohne Wohnung in die Auseinandersetzungen zwischen Beamten und Demonstranten. Gespräch mit Stefan Karrenbauer

Kristian Stemmler

Sie haben in einem Interview mit junge Welt am 27. Juni davor gewarnt, dass die Obdachlosen in der Hamburger Innenstadt während des G-20-Gipfels »zwischen die Fronten« geraten könnten. Hat sich das bewahrheitet?

Leider ja. Betroffen waren einige hundert Obdachlose, vor allem die, die ihre Übernachtungsplätze an den Demonstrationsrouten haben, also an der Reeperbahn, an der parallel verlaufenden Simon-von-Utrecht-Straße und an der Helgoländer Allee, die die Reeperbahn mit den Landungsbrücken verbindet. Am Freitag morgen, dem ersten Tag des Gipfels, gerieten acht Obdachlose zwischen die Fronten, die unter der Kersten-Miles-Brücke an der Helgoländer Allee lagern. Das ist eine seit Jahren beliebte Platte, also ein Übernachtungsplatz für Obdachlose.

Was war da los?

Polizei versperrte Demonstranten den Weg, Wasserwerfer wurden eingesetzt, Pfefferspray versprüht, die Gipfelgegner zündeten Böller und Bengalos – und mittendrin lagen die Obdachlosen verdutzt in ihr...

Artikel-Länge: 4060 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €