22.07.2017 / Feuilleton / Seite 11

Kubas bester Panzerfahrer

Der Dokfilm »Transit Havanna« über Transsexuelle, die zum Sozialismus stehen

Lena Kreymann

Drei adrette Damen unterhalten sich im Aufzug über das Wetter – seit Tagen ist es endlich mal besser und offenbar ideal für den Strand, denn dorthin brechen die drei jetzt mit dem Taxi auf. »Für den Strand binde ich mir immer die Hoden ab«, erklärt die eine. Die zweite hält es genauso: »Sonst bin ich viel zu gestresst.« Der Kopf des Fahrers zuckt, wenn auch nur ganz kurz.

So beginnt »Transit Havanna«, ein Film über die Transgender-Community und geschlechtsangleichende Operationen in Kuba. Die Wortführerin im Taxi ist Malú, eine der drei Hauptpersonen. Sie ist in der Gemeinschaft sehr aktiv, organisiert den Austausch auf lokaler wie auf Landesebene. Mit Blick auf die gemeinsame Sache ist sie knallhart: Sie könne nicht alle 80 Interessierten zu einer Konferenz nach Santiago de Cuba mitnehmen, denn die würden nur viel essen und Geld kosten, die Arbeit aber kein Stück voranbringen. Seit langem wartet sie auf ihre geschlechtsangleichende Operation. Ihr Leben u...

Artikel-Länge: 5281 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe