Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.07.2017 / Inland / Seite 2

»Radikale Linke bleibt beim Zirkelwesen«

Einige Gruppen lösen sich auf, andere wachsen zwar, doch die Qualität ihrer Aktionen nimmt nicht zu. Gespräch mit Michael Prütz

Markus Bernhardt

Sie bewegen sich seit Jahrzehnten in verschiedenen sozialen Bewegungen. Wie sehr frustriert Sie der Zustand der politischen Linken?

Warum?

Im Berliner Verfassungsschutzbericht, der am Dienstag in der Bundeshauptstadt vorgestellt wurde, ist zu lesen, dass die Auflösung der »Neuen antikapitalistischen Organisation«, NAO, im April 2016 ein Beleg für die Schwäche des klassisch autonomen Spektrums sei. Dieses bewege sich »zwischen frustrierter Lähmung und militantem Aktionismus«. Die Gründung der NAO ging nicht unwesentlich auf Ihr politisches Engagement zurück …

Tatsächlich bin ich sehr frustriert. Es gelingt der radikalen Linken kaum, über die eigenen Reihen hinaus mobilisierungsfähig zu sein. Eine Verständigung über gemeinsame Ziele und Interventionen findet kaum noch statt. Der Versuch, mit der NAO eine spektrenübergreifende Organisation zu schaffen, ist kläglich gescheitert. Die radikale Linke kommt über das Zirkelwesen nicht hinaus.

Der Berliner Verfassu...

Artikel-Länge: 3986 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €