Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.07.2017 / Sport / Seite 16

Eklige Steigung

Das war die Königsetappe der Tour de France

Janusz Berthold

Die Königsetappe der 104. Tour de France führte am Mittwoch über geschichtsträchtige Bergmassive. Gleich nach dem Start in La Mure ging es in die bei Radsportfreunden so geschätzten Savoyer Alpen. Das legendäre Alpe-d’Huez war in Sichtweite passiert, als die Ouvertüre in Angriff genommen wurde: der Col de la Croix de Fer, ein 2.067 Meter hoher Brocken mit einer eklig ungleichmäßigen Steigung von 24 Kilometern Länge, erstmals befahren 1947 noch auf Schotterpisten.

Hier suchten Alberto Contador (Spanien, Trek-Segafredo) und der gefallene Topfavorit Nairo Quintana (Kolumbien, Movistar) ihr Heil in der Flucht. Quintana fiel schnell weit zurück, Contador sollte den Rest des Tages mit seinem enormen Kampfgeist prägen. Nach der fast 30 Kilometer langen Abfahrt und einem vernachlässigbaren Flachstück stand nach sechs langen Jahren Tourabstinenz wieder der mythische Col du Galibier mit seiner schmalen Passstraße in 2.642 Metern Höhe auf dem Programm, einer der vie...

Artikel-Länge: 3599 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €