17.07.2017 / Ausland / Seite 2

Verhaltener Fortschritt

Syrien-Konferenz in Genf: UN-Beauftragter verhalten optimistisch

Karin Leukefeld

Zu später Abendstunde zog der UN-Sondervermittler für Syrien, Staffan De Mistura, am Freitag in Genf sein Fazit der jüngsten Genfer Gesprächsrunde.

»Kein Durchbruch, kein Zusammenbruch, kein Abbruch«, beschrieb De Mistura die siebte Gesprächsrunde in Genf. Es habe »schrittweisen Fortschritt« zwischen den Vertretern der drei oppositionellen Delegationen (des »Hohen Verhandlungsrats« (HNC) sowie der sogenannten Kairo- und Moskau-Gruppen) gegeben. In Vorbereitung auf die Gespräche hätten diese bereits im Rahmen des neuen »technischen Beratungsmechanismus« der UNO in Lausanne untereinander kommuniziert und mit UN-Experten über mögliche Neuwahlen gesprochen. Man habe laut De Mistura einen »ernsthaften Versuch« unter den Dele...

Artikel-Länge: 2277 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe