Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
14.07.2017 / Inland / Seite 4

Neofaschistisches Hetzevent

Am Sonnabend werden Tausende militante Neonazis in Südthüringen erwartet. Neun Protestkundgebungen in der Kleinstadt Themar angemeldet

Markus Bernhardt

Weit mehr als 5.000 Neofaschisten aus dem In- und Ausland werden am Sonnabend in der südthüringischen Kleinstadt Themar erwartet. Sie wollen dort an einem Festival mit dem Titel »Rock gegen Überfremdung« teilnehmen. Auf dem Event wird jede Menge rechte Prominenz auflaufen. Den Angaben auf einschlägigen Internetseiten zufolge sind Leute wie der ehemalige NPD-Vorsitzende Günter Deckert, der als »Freier Nationalist« bezeichnete Sven Skoda, Sascha Krolzig für die Partei »Die Rechte« sowie weitere einschlägig bekannte Neonazis aus den Reihen der faschistischen Splitterpartei »Der III. Weg« und des »Thügida«-Netzwerks als Redner angekündigt. Erwartet wird darüber hinaus eine Reihe extrem rechter Bands wie etwa Die Lunikoff-Verschwörung oder Sleipnir.

Wäre es nach dem zuständigen Landratsamt Hildburghausen gegangen, hätte das Großevent nicht stattfinden können. Die Kreisverwaltung hatte das Festival ursprünglich nicht als Versammlung werten wollen. Begründet wur...

Artikel-Länge: 3869 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft