Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
28.06.2017 / Inland / Seite 2

Wahlkampfthema beerdigt

Bundestag könnte diese Woche »Ehe für alle« beschließen

Für gleichgeschlechtlich Liebende, die heiraten wollen, ist es eine gute Nachricht – aber die Grünen verlieren dadurch ihr einziges markantes Wahlkampfthema: Der Bundestag soll nach dem Willen der SPD noch in dieser Woche die »Ehe für alle« beschließen. Die SPD kündigte am Dienstag einen entsprechenden Vorstoß an, nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Frage einen Kurswechsel eingeleitet hatte. Die Union wollte die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare eigentlich nicht mehr vor der Bundestagswahl zum Thema im Bundestag machen. Die unerwartete Dynamik in der Debatte hatte CDU-Chefin Merkel am Montag abend ausgelöst: Bei einer Interviewveranstaltung stellte sie auf eine Frage aus dem Publikum in Aussicht, eine Abs...

Artikel-Länge: 2293 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €