3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.06.2017 / Sport / Seite 16

Lektion gelernt

Chengdu. Es war eines der denkwürdigsten Wochenenden in der jüngeren Tischtennisgeschichte. Beim bedeutendsten Turnier der Welt, den China Open in Chengdu, kam es am Sonntag zu einem deutschen Endspiel, das Dimitrij Ovtcharov mit 4:3 Sätzen gegen Timo Boll gewann. Boll, der das Turnier als zuvor letzter Nichtchinese 2006 gewonnen hatte, holte einen 1:3-Satzrückstand auf und vergab im siebten Durchgang vier Matchbälle. Im Halbfinale am Samstag hatte der 36jährige das 13jährige Wunderkind Tomokazu Harimoto (Japan) mit 4:1 besiegt.

Möglich geworden war das alles durch einen Boykott der drei weltbesten Spieler, der den Weltverband ITTF noch beschäftigen wird. Weltmeister Ma Long und seine chinesischen Team...

Artikel-Länge: 2220 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €