3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.06.2017 / Schwerpunkt / Seite 3

»Das ist Rojava: Mitbestimmung und Respekt«

Mainzer Sozialmediziner fordert aktive Solidarität mit der Selbstverwaltung. Ein Gespräch mit Gerhard Trabert

Gitta Düperthal

Sie waren als Sozialmediziner im Juni zum zweiten Mal in diesem Jahr in Rojava in Nordsyrien; unter anderem im Flüchtlingscamp Ain Issa, rund 50 Kilometer nördlich von der umkämpften IS-Hochburg Rakka. Wie ist die Situation der Geflüchteten?

In Ain Issa sind jetzt fast doppelt so viele Flüchtlinge untergebracht wie im März, als ich zum ersten Mal dort war. Damals waren es etwa 5.000. Weitere müssen aufgrund der Kämpfe um Rakka fliehen. Das Camp betreuen Ärztinnen und Ärzte von »Médecins sans frontières« (MSF) Frankreich, MSF Niederlande, der Kurdische Halbmond, eine kleine Schweizer Hilfsorganisation und das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR. Die Lage hat sich seit März verbessert. Damals gab es – viel zu wenige – Toiletten und Wasserstellen am Rande des Camps; jetzt gibt es sie überall, dezentral im Camp verteilt. Die Menschen dort fühlen sich für Sauberkeit und Hygiene verantwortlich. Es entspricht dem Prinzip der Selbstverwaltung in kle...

Artikel-Länge: 4278 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €