3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
21.06.2017 / Inland / Seite 5

Empfindlich getroffen

Autolobby sieht durch Deutsche Umwelthilfe »Diesel diffamiert«

Ein Mann kämpft für Kapitalinteressen. Der Präsident des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Jürgen Karpinski, bezeichnete die Deutsche Umwelthilfe (DUH) am Dienstag als »grün angestrichenen Abmahnverein«. Die Organisation sei »von den Bedürfnissen arbeitender Menschen genauso weit weg wie von der Arbeit für den Umweltschutz«. Wer den Klimaschutz ernst nehme, dürfe den Diesel nicht verdammen. Erst vor kurzem hatte Verkehrsstaatssekretär Norbert Barthle der DUH vorgeworfen, mitverantwortlich für eine »Diffamierungskampagne« gegen den Dieselmotor zu sein.

DUH-Chef Jürgen Resch wies die Kritik scharf zurück. »Die Autoindustrie wird zunehmend nervös«, sagte er am Dienstag der Deutschen Presse­agentur. Mit Blick auf erhöhte Abgaswerte von Dieselfahrzeugen auf der Straße meinte Resch, die Autoindustrie »lüge und betrüge«, sie wehre sich »dauerhaft« gegen Kontrollen. Die Umwelthilfe kämpfe dafür, dass Abgasgrenzwerte eingehalten werden.

Die DUH i...

Artikel-Länge: 3008 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €